Bad Baboons bei Facebook


Was passiert, wenn man den BAD BABOONS ein Akkordeon verpasst und die Stecker aus den Verstärkern zieht? Etwas völlig Neues namens Käpt'n Grog & the Hellsailors! Der Bandname spiegelt bereits die Inhalte wider: das Leben und Sterben auf hoher See vor vielen hunderten Jahren. Shantys, musikalisch von Grund auf neu arrangiert, werden unplugged im mitreißenden Rhythmus zum Rock veredelt. Im Ursprung sind Shantys Matrosenlieder, die bis ins 15. Jahrhundert zurückreichen und bei der harten Arbeit gesungen wurden. Auch wenn Rock die Basis ist, gibt es immer wieder Abstecher in den Blues, Swing und Latinorhythmen. Wenn der Käpt'n seine Texte wie Kommandos über die Bühne brüllt, dass die Planken beben, die Crew im Background mit heiseren Stimmen mitsingt, ist Gänsehautfeeling garantiert. Ein paar gestrippte Drums, zwei Akustik-Gitarren, ein bis zwei Akustik-Bässe und ein Akkordeon, mehr braucht es nicht, um spätestens nach den ersten Liedern jeden Ort in eine Hafenkneipe zu verwandeln, in der das Publikum johlend mitsingt.


Impressum